Abschlussausstellung auf Hof Früchting, kult in Vreden (9.-11. Dezember 2016)

Luurn auf der historischen Tenne …

Sie und Ihre Freunde sind herzlich zur Abschlussausstellung des Projekts LUURN bi de Buern auf Hof Früchting nach Vreden am kommenden Wochenende eingeladen. Wir freuen uns wenn wir uns sehen und danken allen Helfern, Förderern und Partnern, besonders denen, die uns Ihre Türen geöffnet haben!
Nähere Informationen siehe unten! Herzliche Grüsse, Daniela Schlüter & Stefan Demming

LUURN ist zu Gast im Hof Früchting, einem wundervollen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, das in der historischen Hofanlage im Stadtparkt in Vreden steht. Auf der Tenne „besuchen“ zeitgenössische Kunstwerke die historischen Landwirtschaftsobjekte und wir präsentieren ein kleines Begleitprogramm!
Luurn bi de Buern: Finale auf Hof Früchting in Vreden

Ausstellung, Musik und Frühschoppen am 3. Adventswochenende.

Luurn bi de Buern präsentiert sich zum Abschluss des dreijährigen Projekts über Kunst und Landwirtschaft vom 9.–11. Dezember in den besonderen Räumen vom Hof Früchting neben dem kult in Vreden. Das landwirtschaftlich historische Ambiente nehmen die beiden Künstler Daniela Schlüter und Stefan Demming zum Anlass für eine besondere Inszenierung ihrer eigenen Werke mit Bezug zur Landwirtschaft sowie derjenigen von weiteren Künstlern. Darunter gibt es nostalgische Blicke, künstlerische Experimente sowie Auseinandersetzungen mit den industrialisierten Formen der Landwirtschaft, ausgeführt in verschiedenen Medien von Druckgrafik über Malerei bis Video. Besonders zu erwähnen sind auch die neuen Fotoarbeiten von Roland Icking. Der gebürtige Weseker und Wahl-Wiener sucht seit einiger Zeit Höfe im deutsch-niederländischen Grenzgebiet und porträtiert http://mikropart.rz.tu-bs.de/dmdocuments/viagra.html ihre Bewohner. Zuletzt besuchte er Höfe in Ahaus und Vreden.

Bei der letzten Ausstellung des mit Landesmitteln geförderten Projekts gibt es zudem zwei besondere Veranstaltungen: am Samstagabend um 19 Uhr finden nach der offiziellen Begrüssung durch Dr. Annette Menke vom kult Westmünsterland Flöten-Intermezzi von Hanne Feldhaus (plus special guest!) statt unter dem Titel „Bach trifft Neue Musik“.

Am Sonntag um 11 Uhr gibt es beim Frühschoppen vorm offenen Kamin ein Gespräch mit Friedrich Ostendorff, dem agrarpolitischen Sprecher der Grünen im Bundestag, der selbst Landwirt ist. Dabei geht es vor allem um Dialog über die Landwirtschaft. (Achtung! Dies ist keine parteipolitische Veranstaltung, es geht auch nicht so sehr um die Themen der Tagespolitik!)

AUSSTELLUNG mit künstlerischen Arbeiten von DANIELA SCHLÜTER, ANNA ZIBLER, ROLAND ICKING, WILFRIED PORWOL, GINTARE SKROBLYTE, STEFAN DEMMING – Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei.

Hof Früchting finden Sie in der historischen Hofanlage im Stadtpark neben dem kult Kreis Borken, in Vreden. Adresse: Butenwall 4, Vreden.

Samstag, 10.12.2016, ab 19 Uhr Eröffnung mit Begrüssung durch Dr. Annette Menke (kult) und Flöten-Konzert von Hanne Feldhaus-Tenhumberg: „Bach trifft Neue Musik“

Samstag, 11.12.2016, ab 11 Uhr: Agrarpolitischer Frühschoppen mit Friedrich Ostendorff (MdB)

Öffnungszeiten der Ausstellung: Freitag: 16-19 Uhr Samstag: 14-20 Uhr Sonntag: 11-17 Uhr

LUURN BI DE BUERN wird gefördert durch

das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW,

die Kulturabteilung des LWL

die Stiftung Kunst und Kultur Münsterland